Die zehn häufigsten Fragen

1. Was ist mein Nutzen von der Veröffentlichung beim MARIANAA Verlag?

Sie profitieren von unseren günstigen Preisen, von der garantierten Lieferbarkeit Ihrer Bücher, von unserem persönlichen Service und der Beratung, sowie von der Begleitung der Autoren Schritt für Schritt von der Manuskriptabgabe bis vielseitigen Vermarktung und der Abrechnung.

2. Warum wird mein Manuskript von Ihnen geprüft?

Ja, wir überprüfen jedes Werk vor der Veröffentlichung anhand festgelegter Qualitätskriterien. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Text von uns veröffentlicht wird ist sehr hoch, wenn Ihr Text nicht viele Fehler aufweist und keine rassistischen oder volksverhetzenden Inhalte aufweist. Unsere Autoren haften dennoch grundsätzlich für den Inhalt ihrer Bücher.

Die geprüfte Qualität der Manuskripte durch den Verlag erhöht die Akzeptanz unserer Vertriebspartner. Buchhändler und Barsortimenter können sich so auf qualitativ hochwertige Titel verlassen und bekommen die Chance, ihren Kunden interessante Bücher oder wirkliche Neuentdeckungen zu empfehlen.

3. Wie bereite ich meinen Text zum Druck?

Hierfür haben wir ein Handbuch mit praktischen Tipps und Tricks angelegt. Darüber hinaus stehen wir für Ihnen für Fragen gern persönlich zur Verfügung.

4. Muß ich für die Umschlaggestaltung bezahlen?

Wenn Sie einen eigenen Umschlag entworfen haben, der den Anforderungen für ein professionellen Buchumschlag entspricht, müssen Sie nichts zahlen. Ebenfalls müssen Sie nichts zahlen, wenn Sie einen Umschlag einer unserer Reihen bekommen. Lediglich bei speziell für Sie entworfene Buchumschläge müssen Sie zahlen. Bei der Buchumschlaggestaltung sind Sie aktiv dabei. Sie können uns selbst ein Bild oder Zeichnung liefern oder lassen Sie uns den Buchumschlag für Sie komplett entwerfen.

5. Mehrwertsteuer: Wann 7%, wann 19%?

Mit 7% MwSt werden alle Leistungen belegt, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben und an denen Nutzungsrechte eingeräumt werden (u.a. Bücher), mit 19% MwSt - alles andere. Der klassische Autorenverlagsvertrag wird mit dem vollen Mehrwertsteuersatz abgerechnet.

6. Was ist eine ISBN-Nummer?

ISBN ist die Abkürzung für Internationale Standard-Buchnummer. Mit einer solchen Nummer werden Bücher und Verlagserzeugnisse gekennzeichnet, die als selbstständige Veröffentlichungen erscheinen. Jedes Buch bekommt eine einmalige ISBN-Nummer. Um im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) aufgenommen zu werden, benötigt Ihr Buch eine ISBN-Nummer. Diese wird von uns gestellt. Die ISBN-Nummer erleichtert die Suche nach Ihrem Titel und die Buchbestellungen durch den Buchhandel.

7. Was ist VLB?

Das VLB ist das Verzeichnis lieferbarer Bücher und somit eine Datenbank. Hier sind alle Bücher aufgelistet, welche im deutschsprachigen Raum lieferbar oder angekündigt sind. Den Eintrag in das VLB übernehmen wir für Sie. Durch diesen Eintrag ist ihr Titel sofort für jeden Buchhändler im deutschsprachigen Raum zu finden und zu bestellen.

8. Wie hoch ist der Autorenhonorar?

MARIANAA Kreativagentur & Verlag zahlt Ihren Autoren 10 % des Nettoladenpreises für Printausgaben und für eBooks als Provision jährlich zusammen mit einer jährlichen transparenten Abrechnung aus.

9. Was ist VG Wort und wie kann ich mich dort anmelden?

Die VG Wort (Verwertungsgesellschaft Wort) verwaltet die Tantiemen aus Zweitverwertungsrechten an Sprachwerken in Deutschland. Jeder Autor hat die Möglichkeit, mit Hilfe der VG Wort einen finanziellen Ausgleich für das Erstellen von Fotokopien seines geistigen Eigentums zu erhalten. Dies ist eine Zusatzeinnahme, von der Sie profitieren können. Die VG Wort bezieht hierfür Gelder u.a. von Bibliotheken und Kopiergeräteherstellern und gibt diese an Autoren in Form von Tantiemen weiter.

Die Anmeldung erfolgt seitens des Autors bzw. des Urhebers direkt an die VG Wort per Meldekarte oder per Onlineverfahren. Dabei müssen Sie persönlich einen Wahrnehmungsvertrag mit der VG Wort abschließen. Den Antrag finden Sie online unter: www.vgwort.de/neuaufnahme.php

Die Höhe der Vergütung ist abhängig vom Umfang des Buches. Die Ausschüttung erfolgt dabei einmalig pro Titel.

10. Warum müssen Pflichtexemplare an die Deutschen Bibliotheken geliefert werden?

Es existieren in Deutschland gesetzliche Pflichtexemplarregelungen. Von jeder in Deutschland verlegten Veröffentlichung ist ein Exemplar an die zuständige Deutsche Nationalbibliothek (DNB) abzugeben. Auf Landesebene muss in der Regel ein Exemplar an die jeweils zuständige regionale Landesbibliothek des Bundeslandes, in dem das Werk veröffentlicht wurde, abgeliefert werden, bis auf Bayern und Baden-Württemberg, wo die Ablieferungspflicht zwei Exemplare umfasst.

Diese Arbeit übernehmen wir gern für Sie.

Und wer hilft ab Frage 11?

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

 

Sprechen Sie uns an und wir werden Sie unterstützen.

Kontakt